Baur Gemüse Laufenburg

Broccoli

Broccoli
Chou brocoli/ Broccoletto, Cavolo broccolo/ Sprouting broccoli

Im Stammbaum der Kohlfamile werden Spargelkohl und Kopfbroccoli als Vorfahren des Blumenkohls aufgeführt. Heimat sind die Mittelmeerländer und Kleinasien. Broccoli tritt in vielen Formen unter den verschiedensten Bezeichnungen auf. Grüner Sprossbroccoli hat keine geschlossene Blume. Er bildet lange, fleischige Triebe mit lockeren, grün gefärbten Blume. Kopfbroccoli ist in England, Frankreich und Italien bekannt als Winterblumenkohl. Die Blume ist ähnlich wie beim Blumenkohl, allerdings höckeriger und weniger kompakt. Ihre Farbe variiert je nach Sorte und Land: in England ist sie weisser, in Italien grüner.
Wertmässig sind die chlorophyllhaltigen Sprossen dem Blumenkohl überlegen: der Karotingehalt beträgt ein Mehrfaches, und der Vitamin C-Wert ist fast so hoch wie bei Paprika. Auch der Gehalt an Mineralstoffen ist recht hoch. Broccoli ist eine sehr wichtige Calciumquelle. Er gilt als wertvollste Delikatesse innerhalb des Kohlgemüsesortimentes.

Erntezeit: September-November

Nährwert pro 100g
Energie: 23.2 kcal
Wasser: 90.5g
Eiweiss: 3.2g
Fett: 0.2g
Kohlenhydrate: 1.9g
Natrium: 15mg
Kalium: 298mg
Magnesium: 23mg
Calcium: 112mg
Eisen: 1.2mg
Zink: 0.6mg
Carotin: 0.8mg
Vitamin C: 61.1mg