Baur Gemüse Laufenburg

Fenchel

Fenchel
Fenouli/ Finocchio/ Sweet Fennel

Fenchel dient Chinesen, Indern, Griechen und Römern als Arznei und Küchengewürz. Im Mittelalter brachten ihnen Benediktinermönche weiter nordwärts. Zum Gartenfenchel werden drei Varietäten gezählt: der wilde Fenchel, er süsse oder Gewürzfenchel und der Knollen oder Gemüsefenchel. Dieser ist die einzige Varietät, die faustgrosse Knollen bildet und als Gemüse genutzt wird. Bei den übrigen werden die Samen als Gewürz, als Tee oder zur Gewinnung von ätherischen Ölen verwendet.
Der Knollenfenchel war ursprünglich ein typisch italienisches Gemüse. Er wird dort von Oktober bis Mai angebaut. Seit dem zweiten Weltkrieg gewann er auch bei uns an Bedeutung, vor allem in der Westschweiz. In mehrjähriger Arbeit gelang es der Eidgenössischen Forschunganstalt Wädenswil, eine Fenchelsorte heranzuzüchten die frühere Marktlücken im Sommer weitgehend zu schliessen vermag.

Erntezeit: Mai-November

Nährwert pro 100g
Energie: 24 kcal4
Wasser 88g
Eiweiss: 2.4g
Fett: 0.3g
Kohlenhydrate: 2.8g
Ballaststoffe: 4.2g
ungesättigte Fettsäuren: 0.2g
Natrium: 86mg
Kalium: 494mg
Magnesium: 49mg
Calcium: 109mg
Eisen: 2.7mg
Zink: 0.3mg
Carotin: 4.7mg
Vitamin E: 6mg
Vitamin B1: 0.2mg
Vitamin B2: 0.1mg
Vitamin B6: 0.1mg
Vitamin C: 93mg