Baur Gemüse Laufenburg

San Marzano Tomate

Perettitomate
Tomate San Marzano/ Pomodoro San Marzano/ San Marzano tomato

Bei der San Marzano Pflanze handelt es sich um eine alte Tomatensorte aus Italien, genauer gesagt aus Kampanien. 
Die länglingen Tomaten werden auch als Flaschentomaten bezeichnet. Sie zeichnen sich durch ein intensives und fruchtiges Aroma aus. Sie werden häufig zur Herstellung von Ketchup oder auch Tomatenmark verwendet. Aufgrund ihres festen Fruchtfleisches eignet sie sich besonders gut als Salattomate, sie die Salate nicht verwässert und auch Salatsaucen gut annimmt.
Eine Legende besagt, dass die ersten San Marzano Pflanzen im Jahr 1770 Italien erreichten, als der König von Peru sie dem König von Neapel als Geschenk mitbrachte.
Noch von wenigen Jahren war die Sank Marzano Tomate vom Aussterben bedroht. Die Ursache dafür gründet sich auf ihre zarten Beschaffenheiten, die eine industrielle Verarbeitung unmöglich macht. Der Wandel kam mit dem Slow Food und seitdem setzen immer mehr Bauern und Verbraucher (darunter auch Spitzenköche) auf die San Marzano.
Aufgrund ihrer zarten Beschaffenheit sind San Marzano Tomaten weiger für den längeren Transport geeignet. Sie können hingegen problemlos aufbewahrt werden, da sie kaum an Aroma bei der Konservierung verlieren.
Einige Köche sind der Meinung, dass San Marzano Tomaten die einzigen Tomaten sind, die für eine echte neapolitanische Pizza zu verwenden seien.



Erntezeit: Juni-Oktober

Nährwert pro 100g
Energie: 17 kcal
Wasser: 94.29g
Eiweiss: 0.9g
Fett: 0.21g
Kohlenhydrate: 2.6g
Ballaststoffe: 0.95g
Calcium: 14mg
Kalium: 242mg
Magnesium: 13mg
Natrium: 6mg
Eisen: 0.5mg
Zink: 0.1mg