Baur Gemüse Laufenburg

Berufsbildung

Klick auf das Bild um das Video anzusehen. Klick auf das Bild um das Video anzusehen.
Berufsbild Gemüsegärtner/ Gemüsegärtnerin

Die Konsumenten stellen heute hohe Anforderungen an das Gemüse. Es soll nicht nur frisch und gesund sein, sondern auch ökologisch und umweltverträglich angebaut sowie zu einem vernünftigen Preis angeboten werden. Gemüsegärtner/innen, die für Anbau und Ernte zuständig sind haben deshalb grosse Verantwortung für die gesunde Ernährung des Menschen und das natürliche Gleichgewicht des  einheimischen Ackerbaus. Ihr Lohn ist die Ernte, dessen was sie gesät haben. Und das gibt es nicht in jedem Beruf. Die moderne Technik ist aus diesem Beruf nicht mehr wegzudenken. Deshalb müssen Gemüsegärtner/innen nicht nur Freude an der Natur, sondern auch Interessa am Umgang mit modernen Maschinen haben.

Grundbildung
Voraussetzung ist eine abgeschlossene Volksschule. Die Lehre dauert 3 Jahre. Wer herausfinden will, ob ihm oder ihr der Gemüsebau liegt, macht am besten eine Schnupperlehre. Etwas technisches Verständnis und Interesse an Maschinen; vor allem aber Lust auf Natur pur;  vielseitige Tätigkeit; Arbeit im Team und selbständiges Arbeiten.
Die Berufsschule wird am Inforama Seeland ind Ins besucht. Sie dauert insgesamt 36 Wochen und wird in Blockkursen à 1-6 Wochen geführt. Der Berufsschuluntericht teilt sich auf den theoretischen Unterricht im Klassenzimmer und in praktischen Übungen auf verschiedenen Praxisbetrieben, in den Gewächhäusern und auf dem Feld.
Die Lehre schliesst mit einer theoretischen und praktischen Lehrlingsprüfung ab. Erfolgreiche Prüfungsteilnehmer erhalten das Eidgenössische Fähigkeitszeugnis als Gemüsegärtner/ Gemüsegärtnerin.

Weiterbildungsmöglichkeiten
Nach Abschluss der Lehre besteht die Möglichkeit verschiedenste Weiterbildungskurse zu besuchen. Sie dienen als Vorbereitung für die spätere Meisterprüfung. Die ganze Weiterbildung ist auf dem Modulsystem aufgebaut- Jeds Modul schliesst mit einer Modulprüfung ab. Sobald eine Kandidatin oder Kandidat die Zertifikate von 9 Modulen besitzt, kann sie/ er sich zur Meisterprüfung anmelden.
Detailierte Informationen unter http://www.inforama.ch und http://www.agrijob.ch

Klick auf das Bild um das Video anzusehen